CLUB INTER­NATIONAL 
  BEGEGNUNG MIT MENSCHEN, KULTUREN UND VISIONEN 

Bevorstehende Veranstaltungen


Sommerfest „La Dolce Vita“



Italienische Klänge und Genüsse zum Sommerfest im Club International. Genießen Sie unter dem Motto
„La Dolce Vita“ frei nach dem Filmklassiker von Federico Fellini einen unbeschwerten Sommer­abend mit  südländischem Flair in angenehmer Gesellschaft. 


Mitglieder und Gäste können gerne mit ihren Vespas auf den Hof fahren. 


  • Moderation: Diana Schell
  • italienische Musik unplugged von „Vincenzo„ – direkt, authentisch, belebend
  • mediterrane Marktstände – Pizza, Pasta & Eis I kühle Drinks
  • DJ Steve Murano presented by Porsche Zentrum Leipzig
  • Fashion-Talk presented by Modehaus Fischer
  • Let´s dance – Salsa presented by Tanzschule Oli und Tina



Datum:

29. August 2019


Beginn:

19:00 Uhr


Einlass:

ab 18:00 Uhr


Informationen:

inkl. Begrüßungsdrink und italienischen Köstlichkeiten 


Preis für Gäste:

75,00 €


Preis für Mitglieder:

55,00 €


An-/Abmeldefrist:

26. August 2019




Das Sommerfest wird unterstütz von:









ClubTalk mit Prof. Ruprecht Eser und Fritz Pleitgen (members first)



„Guter Journalismus in turbulenter Zeit“

Ein deutsches Leben, ein internationales Leben, ein Journalisten-Leben und was für eines: Er war Korres­pondent in der DDR, in Moskau und in Washington. Er war Weltreisender mit Leib und Seele und auch als langjähriger WDR-Intendant ist er Journalist geblieben: Fritz Pleitgen. Mit ihm spricht Prof. Ruprecht Eser über guten Journalismus in turbulenter Zeit sowie über sein Lebens­thema: Das Verhältnis von Russland und Deutschland … und über sein auf der Leipziger Buchmesse jüngst erschienenes Buch „Frieden oder Krieg: Russland und der Westen – eine Annäherung“. Nicht verschwiegen werden sollte, dass Fritz Pleitgen nicht nur viele Ehrenämter bekleidet, sondern auch bekennender Borussia Dortmund Fan ist.


Freuen Sie sich auf einen unterhaltsam-informativen Abend!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Fragen!




Datum:

3. September 2019


Beginn:

19:00 Uhr


Einlass:

ab 18:30 Uhr


Informationen:

inkl. Getränke und Köstlichkeiten aus der Küche


Preis für Gäste:

50,00 €


Preis für Mitglieder:

30,00 €


An-/Abmeldefrist:

28. August 2019


Ort: 

Club International e.V.





Mit freundlicher Unterstützung von:







BusinessFrühstück präsentiert von der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG Vertriebsdirektion Leipzig



Unser Mitglied, die Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG Vertriebsdirektion Leipzig, lädt herzlich zum nächsten BusinessFrühstück ein. Die Vertriebs­di­rektion ist verantwortlich für die Region Sachsen, Thüringen und wesentliche Teile von Sachsen-Anhalt. Mit ca. 2.300 Mitarbeitern betreut sie ca. 2,5 Mio. Privat- und Firmenkunden.


Haftungsfallen in der Betriebsrente vermeiden!
Sören Langer, langjähriger Leiter im Bereich Vorsorge- und Anlagenspezialisten, wird im Rahmen einer Kurzpräsentation Informationen vermitteln, wie Sie in Ihrer Betriebsrente die Fragen zur Zusage, zum Bezugsrecht und zur gesetzlichen Zuschuss­regelung haftungssicher gestalten.




Datum:

6. September 2019


Beginn:

08:45 Uhr


Einlass:

ab 08:15 Uhr


Informationen:

Unser Mitglied Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG Vertriebsdirektion Leipzig lädt Sie recht herzlich ein.


An-/Abmeldefrist:

4. September 2019


Ort:

Club International






Club International goes future – Podiumsdiskussion





„Der nächste Zivilisationssprung ODER Der Siegeszug der emotionale Daten?“

Alexander von Humboldt und Carl-Friedrich Gauß vermaßen die Erdoberfläche und gaben uns ein neues Bild unserer Welt. Elektronische Kom­muni­kation und Vernetzung zeigen gerade erst ihre Wirkung – und schon zeichnet sich der nächste Evolutionssprung ab:


Diskutieren Sie mit uns Fragen wie: Haben wir demnächst den programmierten Blechkollegen? Lassen sich Emo­tionen vermessen? Lässt sich Wohlbefinden vernetzen? Maschinen vs. Emotionen? Kann ich meinen Emotionen noch trauen? Wem gehören meine emotionalen Daten?



Datum:

10. September 2019


Beginn:

19:00 Uhr


Einlass:

ab 18:30 Uhr


An-/Abmeldefrist:

6. September 2019


Ort: 

Club International




Podium:

Otto Schell, DSAG-Vorstand loT/Business Transformation und Global Enterprise SAP Business Architect and Head of SAP CCoE bei der Opel Automobile GmbH (PSA Group). Er bezeichnet sich selbst als das Enfant Terrible der Digitalisierung. Als Querdenker hat er so manchen wachgerüttelt. Trotz alledem ist er seit Jahrzehnten fest in der Automobilindustrie bei GM und PSA, als Global Enterprise SAP Business Architect verwurzelt. Als Berater u.a. bei der SAP immer gern gesehen, wird sein Rat höchst geschätzt und gerne angenommen.


Michael Carl ist Futurist, Wissenschaftler, Keynoter, Journalist, Autor, Zukunftsforscher, Theologe. Die Zukunft des Menschen treibt ihn an – in Wirtschaft und Arbeit, in Gesellschaft und Lebenswelten, genauer: Das Zukunftsbild des Menschen und wie wir beginnen, es zu ge­stalten. Nach mehreren Jahren bei Europas größtem Zukunftsfor­schungs­institut hat er in Leipzig sein eigenes Institut gegründet, um den exponentiellen Wandel auf allen Ebenen zu erforschen und Organisationen bei der Transformation zu begleiten.



Mario Reis, Gründer von MONDAY.ROCKS, eines der außergewöhnlichsten Startups im HR-Kontext. Er ist Serial Entrepreneur und getrieben von der Idee, mit den Mitteln von Technologie und künstlicher Intelligenz die Rolle des Menschen in der Arbeit zu verbessern. Sinnvolle Arbeit ist sein aktuelles Thema. Wer seine Arbeit als sinnvoll erlebt, ist motivierter, gesünder, kreativer, letztlich glücklicher.    Künstliche Intelligenz kann der Schlüssel sein, die Organisation und Zusammenarbeit so zu gestalten, dass Sinn erlebt wird. Hier wird die Kraft emotionaler Daten praktisch spürbar.


Volker Dahm, Gründer & CEO von KeyX und Club-Mitglied. Er hat eine Nase für neue tech­nische und gesellschaftliche Ver­änder­ungen. Zuerst hat er in einer technischen Nische neues auf den Markt gebracht und erfolgreich an den Marktbegleiter verkauft. Im Rahmen der Digitali­sierung wird gerade neues geboren. Dies führt zu Ver­werf­ungen in der Gesellschaft, weil alles sehr schnell geht und für viele nicht mehr greifbar ist. Um das zu ändern hat er den Kaminabend ins Leben gerufen.